Antjes Wichtelgeschenk

By | 6. Dezember 2008

Sie hat ein Quadrat bekommen.
Eine kleine Leinwand bemalt in 3 Farben mit dem Anspruch zur Kunst.

Nun ist die Kunst eine Ausdrucksform mit vielen klaren und verwirrenden Dialekten.
Leider hat Antje keine besondere Affinität zu Dialekten.
Ich will damit sagen, das es Sprachen gibt, die sie einfach nicht versteht.
Was für den Chinesen eine Pizza sind für unsere Antje kleine Leinwände mit Kreisen.
Nach der Betrachtung des Gemalten aus allen Perspektiven,
komme auch ich zu dem Schluss,
das mir des Kaisers neue Kleider nicht gefallen.
Zur Erinnerung der Kaiser war nackt – und nackt ist die Wahrheit –
die Wahrheit über die Wichtel-Kunst ist für mich die Erkenntnis.
Nämlich die Erkenntnis, das auch wichteln eine Kunst ist,
und manchmal Kunst als Wichtel nicht unbedingt der Wichtelkunst gerecht wird.
Deshalb möchte ich mich bei SunShineGirl bedanken – das kleine Kunstwerk hat es geschafft auch in mir Gefühle zu wecken
– und das ist schließlich eine der Hauptaufgaben der Kunst.
Oder….. ???

One thought on “Antjes Wichtelgeschenk

  1. Pingback: Doch noch bewichtelt worden! - FamLog.de - DAS FAMilienbLOG !!!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *